St.Pr. und Pr.St. Performance


von E.H. Cadeau - E.H. Tambour

Familie der Peraea


geb. am 20.02.2004

  • Reservesiegerstute der Zentralen Stuteneintragung Neustadt / Dosse 2007

             8,5-7,5-7,5/7,5-8,0-7,5/8,0  54,5

  • Stutenleistungsprüfung im Feld mit einer Gesamtnote von 7,12

             Grundgangarten     7,17

             Freispringen          6,79 

             Rittigkeit               7,75

  • auf Grund ihrer sportlichen Erfolge wurde Performance 2014 in das GP-Programm des Trakehner Verbandes aufgenommen
  • 1c-Preisträgerin und Reservesiegerin der dressurbetonten Stuten bei der 6. Landesstutenschau Rheinland-Pfalz,Saar,Luxemburg 2017
                E.H. Kostolany
         Silvermoon  
       Pr.St. u. E.St. Suleiken VI
     E.H. Cadeau   
           E.H. Caprimond
         Cortina R  
            Cordelia R
 

        St.Pr. u. Pr.St.                    Performance   

            E.H. Hohenstein         
  E.H. Tambour         
   St.Pr./Pr.St. u. E.St. Tänzerin V  
      Perdita  IX  
            Turnus
        Perdana  
            St.Pr.Perestroika

 

Performance Mutter Perdita vom E.H. Tambour ist eine äußerst wertvolle Vertreterin der Hauptgestütsfamilie der Peraea, die bekanntlich die Mutter des Stempelhengstes Pregel war. Die Familienbegründerin brachte über Fetysz ox, Cancara, Nana Sahib x, Aladin und Geheimrat xx viel Blut mit, und entsprechend edel.

 

Performance Vater E.H. Cadeau von Silvermoon war ein echter Sympathieträger anlässlich seiner Körung in Neumünster. Er überzeugte nicht nur durch Schönheit und Charme, sondern auch durch sein glanzvolles Erscheinungsbild mit bedeutenden Körperpartien, die den Hintergrund des hoch geschätzten mütterlichen Stammes erkennen lassen. Das kräftige Fundament ist mit guten und großen Gelenken ausgestattet und besonders der Trab besticht durch unerschütterlichen Takt und eine akzentuierte Mechanik im raumgreifenden Ablauf.
Im Pedigree von Cadeau findet man die Siegerhengste Kostolany, E.H. Bartholdy, Schiwago und E.H. Mackensen; des weiteren die Reservesieger Arogno sowie E.H. Caprimond als besten Trakehner-Typvererber. In seinem Pedigree stehen drei Staatsprämienstuten sowie dreimal das wertvolle Blut des Mahagoni und dreimal der berühmte Maharadscha.
Seine HLP hat Cadeau 2002 in Neustadt/Dosse absolviert und bei 43 Hengsten mit insgesamt 120,15 Punkten den 7. Platz (Leistungsklasse 1) belegt. Sein Dressurindex betrug 138,41 Punkte, und damit belegte Cadeau den 1. Platz.
2009 wurde Cadeau auf Grund seiner Eigenleistung und seiner überragenden Vererberqualitäten vom Trakehnerverband der Titel Elitehengst verliehen.